November-Garten und dies und das vom Wegesrand

Trotz Novembergrau und Nebel-Griesel-Sturm-dunkel-bäh-Wetter, bei dem die Feuchtigkeit beim Spaziergang unter die Jacke krabbelt, gaben die Blüten jetzt in unserem Garten noch mal alles. Topinambur alias Zaunkieker in schönem Gelb. Im Tohuwabohu-Beet ein Mix aus Fetthenne, Mutterkraut, Malve und Zinnie. Das Pfaffenhütchen im exotischen pink-orange-Mix. Das Schilf glänzt im vornehmen Creme. Das große Schilf schneide […]