Meine schönsten Momente 2018

Zeit für einen Jahresrückblick: Was war gut, was schlecht in diesem Jahr?
Im Detail behalte ich das lieber für mich, aber mit denen, die es interessiert, teile ich gern die guten Momente und Bilder des Jahres.

Gleich am Anfang des Jahres zu Mamas Geburtstagsessen die Brauereibesichtigung in Tangermünde. Ich liebe dunkles Bier!

Viele schöne Stunden bei kunterbunten Projekten mit den unglaublich netten Mädels des Handarbeitstreffs verbracht. Eine wirkliche Bereicherung in jeder Hinsicht!

Viel in Braunschweig unterwegs gewesen und so manche neue Ecke entdeckt.

Da Magen wieder in Ordnung, gaaaaanz viele Tässchen Kaffee genossen. Hmmmm…

Endlich mal in der Cowboystadt Pullman-City gewesen – Yea-ha!

… und dort mit dem Bär gekämpft.

Das erste Mal Urlaub in einem Bauwagen gemacht.

Vielleicht etwas schräg, aber meine schönste Erinnerung an dort ist die friedliche Stille und der Blick aus dem Kompostklo über die weiten Felder morgens bei Sonnenaufgang, ein unbeschreibliches Erlebnis.

Das Stonehenge von Meck-Pom im Wald gefunden – der 3000 Jahre alte Boitiner Steintanz hat mich schwer beeindruckt.

Uns allen wird von diesem Jahr sicherlich der längste und heißeste Sommer unseres (bisherigen) Lebens in Erinnerung bleiben. Hier im Mai dachte ich noch, ich müsste jeden Sonnenstrahl ausnutzen. Es folgte durchgehend trockenes Hochsommerwetter bis in den Oktober hinein.

Als Neuerung, um am Wochenende nicht immer so viel im Garten und Haus zu arbeiten und dort bei mir den Druck rauszunehmen, führten wir Sonntagsausflüge ein.

Immer mit Käffchen und Kuchen natürlich!

Dem fortschreitenden Alter Tribut gezollt und mir meine erste Lesebrille zugelegt (nein, für Bifokal bin ich noch nicht bereit) – und danach begeistert, wie gut ich damit lesen, nähen, stricken und am Computer arbeiten kann. Yep!


Unser Häuschen hat an beiden Giebeln eine neue Schieferverkleidung bekommen, nun muss der Schatz da nicht mehr hoch und unter Einsatz von Leib und Leben das Holz streichen.

Ein schattiges Plätzchen war heiß begehrt im hot summer, unsere Hängematte war meist der einzige Platz, an dem man es draußen aushalten konnte.

Rundum setzten die Bauern mit dem Mähdrescher die Felder in Brand, unseren Rasen verbrannte die Sonne.

Normal. (Die Temperatur, das ungeputzte Fenster auch.)

In diesem Sommer entdeckte ich das Mikro-Abenteuer des unterwegs-seins mit dem Fahrrad. Freiheit pur.
Die 12 km zur Arbeit zu fahren machte mir einen unglaublichen Spaß und besonders morgens wäre ich liebend gern noch etwas weiter gefahren, wenn das Büro in Sichtweite auftauchte.

Bei gefühlten 40 °C einen Wochenend-Aquarellkurs gemacht – was für ein Spaß!

Sommerurlaub mit dem Bulli auf Rügen – das Meerweh wurde geheilt.

Anfang September unser 10-jähriger Hochzeitstag.

Auch im goldenen Herbst noch viele schöne Radtouren gemacht.

Ein neues Bäumchen im Garten gepflanzt. Nachdem der erste Zierapfelbaum, den ich im Frühjahr gesetzt hatte, leider ein Opfer der Trockenheit wurde, startete ich im Herbst noch einmal einen neuen Versuch.

Von der Sonne bekamen wir nicht genug dieses Jahr. Ende November holten wir uns noch mal einen Nachschlag an der Algarve.

Mein beeindruckendster Moment in diesem Jahr: die südwestlichste Spitze Europas und deren wilde, rauhe See.

Gelesen habe ich wieder unglaublich viel – das sind meine drei Favoriten des Jahres 2018 (Trommelwirbel):

Bester Kinofilm:

Nach dem Rückblick kommt ja die Vorschau. Da wir – Gott sei Dank – nicht in die Zukunft schauen können, hier also nur meine Vorsätze für 2019:

gelassen bleiben – keine Angst – weniger Sport – mehr Alkohol – den Humor nicht verlieren 🙂

In diesem Sinne – einen schönen Start in das Neue Jahr für Euch alle!

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu „Meine schönsten Momente 2018

  1. Vielen Dank für wunderbare Bilder, Einblicke und Lesetipps!!! Ein Prosit auf das neue Jahr mit vielen glücklichen Momenten, Lebensfreude, Gesundheit, entspannten Urlaubstagen und Freude bei der Arbeit.
    Alles Liebe
    Moni Wagner

    Gefällt mir

    • Danke, liebe Moni und ebenso ein Prosit mit den allerbesten Wünschen zurück!!!
      Heute abend gibts Raclette und wir spielen Apfelquartett 😉
      Auf ein neues, glücklichrs Jahr!
      Liebe Grüsse,
      Annett

      Gefällt mir

    • Danke liebe Beate! Die guten Wünsche gehen genauso an euch zurück! Macht es euch gemütlich im roten Salon.
      Teesamen kommt noch zu dir, das hab ich nicht vergessen.
      Ganz liebe Grüsse ins BWH,
      Annett

      Gefällt mir

Bitte Datenschutzerklärung beachten.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.