Neues Beet – Gräser und Kosmeen

Im Winter blätterte die Gärtnerin in Zeitschriften und entdeckte schockverliebt dieses Traumbeet aus zarten Gräsern mit dunklen Cosmeen als Kontrast. Hach! Das wollte ich auch.

Also grub ich ein neues kleines Beet aus dem Rasen vor dem Schilf aus (Sch….-Arbeit bei Lehmboden!) und säte Mähnengerste, dunkelrote Cosmea „Rubenza“ und davor zwei Reihen Hasenschwanzgras. Da das ausgesäte Gras dann etwas mickrig wirkte, setzte ich später noch ein paar gekaufte Gräserstauden aus der Gärtnerei dazu.

Ich hatte mich etwas verkalkuliert, was die Größenverhältnisse zwischen Kosmea und Gräsern angeht, das Beet wird doch sehr von den hohen Blumen dominiert. Aber sie leuchten wunderschön vor dem Schilf und wenn sie im Herbst raus müssen, kommt die Zeit des flachen Gräsermeers…


Die Original-Kosmeen aus der Zeitschrift (Schokoladen-Kosmeen) sind sehr teuer, da sie sich nicht einfach aussäen lassen, sondern teuer als Pflanzen gekauft werden müssen. Die Rubenza ist farblich eine gute Alternative, aber zu groß.


Zart und puschelig wie sein Name: das Hasenschwanzgras. Nein, ich habe es nicht zum Weinen gebracht, es hatte geregnet.


Mein Fazit: Nicht ganz wie gedacht, aber doch schön geworden. Try and error – das ewige Gärtnerprinzip.

Advertisements

6 Gedanken zu „Neues Beet – Gräser und Kosmeen

  1. hey – für ein nagelneues beet – super! bei mir blüht meist im 1.jahr gar nix 😉
    könnte mir vorstellen dass sich diese art bepflanzung ganz gut in der fläche macht, mit höheren gräsern evtl. – gärtnern für faule quasi wenn sich die cosmeen selber aussähen….
    xxxxx

    Gefällt mir

Bitte Datenschutzerklärung beachten.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.