Schwimmen lernen

Schwimmen ist ja mein Thema. Schwerelos im Wasser zu „fliegen“ ist mein allerliebster Zustand.
Im aktuellen Frühlingsheft des Magazins WERDE fand ich einen interessanten Beitrag über einen neuen Film namens „Trockenschwimmen“, der Anfang Mai ins Kino kommt.
Darin geht es um ältere Nichtschwimmer, die ihren Traum vom Schwimmenkönnen wahr werden lassen und über ihre Beweggründe und Erlebnisse dabei erzählen. Das klingt sehr interessant, den werde ich mir bestimmt ansehen.


Was für ein schönes Zitat: „Die Träume der Jugend reichen nicht aus. Man braucht auch einen Traum fürs Alter.“
Was wird mein Traum fürs Alter? Da muss ich noch mal in Ruhe drüber nachdenken…

Vielleicht: Ohne Brille vom Zehner springen und eine coole Heldentype sein?

Ha-ha! Wie gut, dass ich eine Schwimmbrille mit Gläsern in meiner Stärke habe…

Uaaahhhh…

Advertisements

4 Gedanken zu „Schwimmen lernen

  1. Liebe Annett!
    Ich wusste gar nicht, das es Taucherbrillen in passender Sehstärke gibt … macht ja aber Sinn 😉
    Unser Schwimmbad ist jetzt schon seit zwei Jahren geschlossen, da es dringend renoviert werden muss und mir fehlt das Schwimmen sehr.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und werde jetzt auch etwas über meine Träume fürs Alter nachdenken …
    Liebe Grüße
    Lilly

    Gefällt mir

    • Liebe Lilly,
      ja, die Schwimmbrille in Sehstärke ist eine tolle Erfindung! Insbesondere, wenn man vom 10er in die richtige Richtung springen will 🙂
      Schade, dass dein Schwimmbad so lange umgebaut wird. Nach zwei Jahren sollten die doch mal fertig sein, meint man. Ich drück die Daumen für eine schnelle Fertigstellung, damit du auch bald wieder eine Wassernixe sein kannst.
      Träume: Dein Garten-Neuanfang vor Ort statt 10 km weit weg von Zuhause ist doch ein tolles Projekt. Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne!
      Viel Spaß beim Planen wünscht dir
      Annett

      Gefällt mir

  2. Uahh, noch ein weiterer Grund für mich, nicht schwimmen zu gehen – ganz abgesehen davon, dass man dabei so nass wird! Aber Trockenschwimmen wäre da ja die Lösung…

    Gefällt mir

    • Ach, wenn man so bedenkt, in wie vielen Kosmetika Harnsäure (Urea) steckt, dann ist das wohl nicht so schlimm. Macht weiche Füße! Außerdem wird so das Wasser vielleicht etwas wärmer 🙂
      Dann schwimm schon mal eine Runde trocken durch deinen Garten – ich komm vorbei, geb den Bademeister und pfeif dich zurück, wenn du zu weit rausschwimmst…
      Liebe Grüße,
      Annett

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: