Wasserglück

„Plätscher, plätscher, Feder – Wasser mag doch jeder…
Geh schon mal voraus- ich komm ein Tröpfchen später.“ Alfred J. Kwak

Getreu meinem Sternzeichen Wassermann liebe ich Wasser über alles. Nachdem ich im Jahrhundersommer 1975 schwimmen gelernt habe (die Familie zog jeden Nachmittag zum Badeteich, bis ich es konnte, mit einem vom Papa selbstgebauten Kork-Gürtel als Hilfsmittel) gab es kein Halten mehr und man holte mich nur raus, wenn ich schon bibbernd mit blauen Lippen im Wasser stand.

p1080949

Nach meinem Beinbruch im letzten Jahr war schwimmen die beste Empfehlung der Ärzte und Physiotherapeutin, um die Muskeln wieder aufzubauen. Gesagt – getan. Und nun bin ich wieder angefixt und schwimm-süchtig. Nach einer Woche ohne neuem Loch in der Schwimmbadkarte werde ich gnatzig.
An Land eher ein Trampeltier, so bin ich unter Wasser eine Elfe. Schwerelos und schnell. Nach einer Stunde schwimmen bin ich gut drauf, spüre eine wunderbare Bettschwere und den Stress habe ich im Chlor ertränkt.
Mit meiner Freundin Sonja pflüge ich durchs Wasser, sie auf dem Rücken, ich auf dem Bauch. Nach ein paar Bahnen ein Schwätzchen und weiter gehts. Herrlich.

schwimmen

Dankbar bin ich dafür, dass ich in einer Gemeinde wohne, die sich ein eigenes Schwimmbad leistet, so dass wir flugs und günstig (2,80 € per Zehnerkarte) vor Ort schwimmen können. Das Schwimmbad ist von schlichter Art. Eine Palme, Saunaliegen, Wellenmaschine oder derlei Bespaßungsgedröhns sucht man hier vergebens. Hier wird geschwommen. Punkt.
Am Kassenhäuschen steht mit Kreide auf einem Schild: „Wassertemperatur 29,8°C“, das ist aber eher Wunschdenken. Wir haben schon überlegt, einen Tauchsieder mitzunehmen…
In der Dusche ist man meist allein, beim Eintreten ins Bad wird der Schwimmmeister mit einem Kopfnicken begrüßt und die Gesichter der Rentner von Bahn 1-3 kennen wir inzwischen alle. Der Schimmmeister hat immer eine Flasche Cola vor sich stehen und manchmal duftet es lecker nach Kaffee aus der Luftaufsichtsbaracke Schwimmmeister-Bude.
Die orangen Fliesen an der Wand sahen schon meinem Schatz in den 70-ern beim Schwimmenlernen zu, seitdem hat sich optisch nichts verändert, außer dass nun Plakate am Kassenhäuschen in deutscher und arabischer Sprache darüber belehren, wie man sich Frauen gegenüber benimmt. Warum hängen solche Plakate eigentlich nicht an Schützenfest-Eingängen?

hallenbad

Die bringen Spaß und Speed im Wasser! Schwimmhäute to go – meine neueste Entdeckung aus der Aqua-Gymnastik und ein Geburtstagsgeschenk.

schwimmhandschuhe2

schwimmhandschuhe1

Im Braunschweiger Stadtbad gibts 32 ° C warmes Wasser, wechselndes buntes Ambientelicht und neuerdings auch einen Meerjungfrauen-Schwimmkurs.
Aber mal ehrlich, Leute, man kann das mit der Gender-Correctness auch übertreiben, oder?

meerjungfrauen-maenner-kurs

Advertisements

2 Gedanken zu „Wasserglück

  1. @gudrun: wassermänner (bei h.c.andersen) – hierzulande nöcks – sehen so aus wie der name klingt 😀

    herrlicher text – „kaffeeduft & luftaufsichtsbaracke“ – hihi – dazu haben wir im tanzkurs immer foxtrott geübt. die flossen für die hände sind spassig und dein badeanzug hat ein schönes design!
    nur in ein schwimmbad bekommt man mich nichtmehr, nichtmal an einen gutbesuchten strand. schon der gedanke lässt mich schütteln…….
    ich mach dann strömungsschwimmen in der elbe.
    xxxxx

    Gefällt mir

  2. Ich bin ja auch sehr für Gender Correctness – aber von Meerjungmänner hab ich noch nie gehört. Wie heißt denn dann der Mann von der Meerjungfrau? Haben sie keine Männer? Oder sind das dann Meerleute? Meermenschen? Oder Meerpersonen?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: