Landleben mit Mähdrescher

… ist nicht immer so romantisch-beschaulich, wie uns zahlreiche Zeitschriften Glauben machen wollen. Oft ist es laut, manchmal stinkt es gewaltig und manchmal staubt es. So wie heute.
Unser Haus steht in zweiter Reihe zum Getreidefeld und das wird gerade gemäht. Haben wir schon oft erlebt, aber so eine Staubwolke gab´s hier noch nie. Die erste Häuserreihe war nicht mehr zu sehen und es ging ein Stroh-Häcksel-Staub-Regen auf alles nieder. Ich brauche nicht zu erwähnen, dass ich mich letzte Woche zum Fensterputzen durchgerungen hatte, oder?
Das Feld ist noch nicht leer:

Feld-hinter-unserer-Strasse

Nach-dem-Mähen

Ausgerechnet heute, wo wir „Stinki“ wegen der hohen Luftfeuchtigkeit im Haus mal in die Sonne gestellt haben (er lebte Jahrzehnte im Raucherzimmer meiner Schwiegermutter und hat deshalb ein kleines Geruchsproblem). Die Sonne und die Febreze-Flasche helfen ihm bei seinem Problem. Dann darf er auch wieder rein.

Stinki-muss-raus

Ich glaube, unser Lavendel ist depressiv. Er hängt neuerdings immer so durch…

Lavendel-depressiv

Aber die Hummeln lieben ihn.

Hummel-an-Lavendelblüte

So wie alles, was gerade blüht, wie hier die Skabiose.

Hummel-an-Skabioseblüte

Suchbild! Diese kleinen Piepser haben eine ganze Weile in unserer Weide gelebt und sind dann eines Tages ausgeflogen. Die gekappte Weide bot sich als eine prima Plattform für den Nestbau an.

Vögel-im-Nest

Sommerglück.

Somerglück

Meine ersten Gurken! Voll lecka und kein bisschen bitter.

erste-Gurke

Aber die Zucchinis gammeln mit schöner Verläßlichkeit immer unter der Blüte weg. So viel zum Thema Zucchinischwemme…

Zucchini-gammeln-weg

Es gibt aber bald andere leckere Sachen zum Ernten:

Birnen

Brombeere

Nicht lecker, aber dekorativ:

Mohn-Allium-Blüten-trocknen

Manchmal, wenn es mir auf der Arbeit zu bunt wird (ha-schönes Wortspiel, wenn man in einer Farbenfirma arbeitet), dann flüchte ich in der Mittagspause in den Baumarkt um die Ecke und gehe FISCHE GUCKEN. Sehr entspannend das.

Auf dem Weg in die Aquarienabteilung kam ich letzte Woche an der Gartendeko vorbei und schaue mir die Trends der Saison an. Eieieieiei – ich sage Euch: Es wird bunt, es wird glänzend, und es wird GROSS!

Gartendeko-Baumarkt2.jpg

Gartendeko-Baumarkt-3.jpg
An den Buddha als neuen deutschen Gartenzwerg habe ich mich ja inzwischen irgendwie gewöhnt, aber mutierte Riesen-Erdbeeren und Glanz-Birnen? Findet Ihr das schön?

Gartendeko-Baumarkt1.jpg

Und ob die armen Fische bei dieser Wohnraumgestaltung irgendwann zum Fisch-Psychologen müssen?
Fragen über Fragen…

Fische-gucken-Baumarkt-jpg

… über die ich jetzt in Ruhe nachdenken kann, denn ich habe ab jetzt vier Wochen Urlaub. Ein Novum nach 21 Jahren Job, in dem ich immer mehrere kurze Urlaube im Jahr gemacht habe. Mal schauen, wie sich vier Wochen Freiheit so anfühlen.

Zeit zum Trödeln, Träumen, Schwimmen, Lesen, Stricken, Nähen, Gärtnern, Bloggen, Backen, Radfahren, Yoga machen, Bummeln, Kramen, Ausmisten und dann für den Camping-Urlaub am Meer.
Ich freu mich so.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: