Kleine Wunder…

Was hier aussieht wie ein gemütliches Frühstück auf der Veranda, ist in Wahrheit die Dokumentation von selbstgemachtem Multitasking-Stress.
Statt die Morgenfrische während der Hitzewelle zu genießen, hab ich die Kamera im Anschlag, um die Vögel für meinen Blog beim Felsenbirnen-Frühstück fotografisch zu erwischen, blättere im Rezeptbuch, da ich noch nicht weiß, was ich zum Abendessen mit der ersten selbstgeernteten Zucchini anstellen soll und schaufle nebenbei ohne Genuß meine geliebte Cornflakes-Nussmischung rein. Dabei wird der Kaffee kalt…
Multitasking ist irgendwie Quatsch! Davon kriegt man nur Piepen im Ohr. Warum mache ich es trotzdem? Warum hat der Tag momentan gefühlt zu wenig Stunden? Ich weiß es nicht…

frühstück-auf-veranda

Vom Gartenfrosch lernen, heißt siegen lernen. Immer entspannt und Lucky-Luke-like einen Grashalm im Mundwinkel:

frosch-lucky-luke

Mit diesem Vögelchen habe ich gemeinsam gefrühstückt:

vogelfrühstück-felsenbirne

Hier zwei Mal hingucken! Ist ein Suchbild.

taubein-in-felsenbirne

Hab ich letztes Wochenende selbst genäht: einen Sichtschutz. Hier ist nämlich eine kleine Sicht-Lücke zum Nachbargrundstück. Um mich beim Lesen richtig entspannen zu können, will ich mich aber unbeobachtet fühlen.
Es sieht jetzt zwar irgendwie aus, als hätte ich gerade Wäsche aufgehängt, aber es funktioniert.

sichtschutz-selbstgenäht

Unser Deko-Schnecken-Kauf vom Mittelaltermarkt letztes Wochenende hat nun einen vom Schatz selbst gebauten und schick geölten Holzfuß bekommen.

Rostschnecke-auf-Sockel

Habt Ihr gewußt, dass Zucchiniblüten Haare haben?

zucchiniblüte-detail

Diesen Boller haben wir zum Abendessen dann als Gemüse-Quark-Lasagne mit Kohlrabi verspachtelt. Lecker!

runde-zucchini

Ein kleines Wunder: die Tomaten haben sich doch noch entwickelt. Zwar noch ´n bisschen mickrig, aber das wird noch…

tomatenpflanzen

Das neue zusätzliche Tomatenbeet mit mehr Nachmittagssonne kann sich auch sehen lassen…

tomaten-vor-veranda

Alle Plühmchen stehen nun in voller Sommer-Pracht:

wicken-am-staketenzaun-blühen

schleierkraut-wolke

malve

stockrosen

glockenblumen-blühen

mohn

kugellauch-mit-spinnennetz

Noch ein Wunder! Es ist endlich was im Postkasten.
Zwar nur eine einzige Warensendung die vor sage und schreibe einem Monat abgeschickt wurde, aber immerhin…

Auch auf meiner Arbeit habe ich heute völlig unerwartet ein kleines Wunder erlebt. Schön. Geht doch!

post

Das gestern frisch aufgeschlagene Kalenderblatt vom Juli rät zu erfrischenden Auszeiten. Ja! Unbedingt.
Übermorgen geht meine Frauen-Gartenrundreise in Meck-Pom los! Freu! Ich bin so was von urlaubsreif…
(Hab schon eine neue Speicherkarte eingepackt, ihr kriegt also danach ´ne Menge Fotos im Blog zu sehen.)

Bis dahin sucht Euch ein kühles Plätzchen, esst ein Eis und freut Euch des Lebens!

Kalenderblatt-Juli

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: