Blauer Himmel-Sonnenschein, das kann doch kein Februar sein!

Zum Februaranfang ist es meist dunkel, kalt und schneereich. Nicht so momentan: die Sonne scheint schon die ganze Woche aus allen Knopplöchern, auch wenn es morgens immer frostig und manchmal schnee-weiß ist. Die kleinen rötlichen Wildrosen-Blattknospen können, wie ich, kaum erwarten, dass es bald Frühling wird.  Und zwar „SOFORT!“ – fußaufstampf.

wildrosen-knospen-februar

Noch vor kurzem sah es auch mal richtig nach Winter aus, das war am 31. Januar.

schnee-31.Januar

Aber jetzt das Licht-Kontrastprogramm:

Garten-Sonnenschein

Garten-Sonnenschein2

War im Herbst zu faul, die verblühten Geranien rauszureißen. Und jetzt kommt da was Grünes! Ob das wohl dem Frost standhalten kann? Habe noch nie gehört, dass Geranien den Winter draußen überleben… Wir werden sehen.

Geranie-Februar

Der alte Rasmus pustet momentan ganz schön häufig einen Sturm übers Land und klappert an so manchem Abend mit unseren Fensterläden. In einem Holzhaus ist die Geräuschkulisse bei Wind doch anders als in einem Steinbau. Das unheimliche Bummern der Läden und die Suche danach, welcher Fensterladen denn jetzt schon wieder locker ist, beschäftigt uns ständig.
Wofür Feuerholz so alles gut ist- hier mal die rustikale Variante der Hölzchen, die wir sonst dazwischenklemmen:

Klapper-Fensterladen-Schutz

Das sieht ja ein bisschen ekelig aus, aber auch irgendwie interessant. Erfrorener Farn. (Ja, das mit der Scharfeinstellung üben wir auch noch, war ein aus der Hüfte geschossenes Bild mit Vogelfutter-Behälter in der anderen Hand).

farn

Der Anblick macht schon bessere Laune: immer noch Tulpen für die Seele.

tulpen-februar

Und neuen Fensterschmuck: Weg mit den Eiszapfen und eines meiner vielen schönen Geburtstagsgeschenke aufgehängt. Diese zarten Schneeglöckchen-Blüten und Eiskristalle hat Sonja aus Fimo gemacht – ich bin begeistert! Als Grobmotoriker, der ich nun mal bin, bewundere ich ihr Talent und die Geduld für solchen Fummelkram.

fimo-fensterschmuck-eiskristall-schneeglöckchen

Apropos Fummelkram: Auch diese Stickerei (und Strickerei) entstammt aus den Händen unserer Freundin Sonja. Wird jede Wintersaison wieder ins Fenster gestellt.

Stickbild-Vogel-Mütze

Unterm Carport wartet schon das Material für unser nächstes (eher grobmotorisches) Projekt: Dieser Sichtschutz aus gespaltenem Kastanienholz soll die maroden und vom Sturm zerfetzten Schilfmatten an der Grenze zum Nachbarn ersetzen. Hat aber Zeit, bis das Arbeiten im Garten mehr Spaß macht, weil es nicht mehr so kalt ist. Ich werde berichten. (Und freue mich schon auf die permanenten väterlichen Nachfragen, wann wir uns denn mal einen „richtigen“ Zaun kaufen werden, und nicht so´n Krumpelkram. Später, Papa, wenn wir mal alt und „vernünftig“ sind.).

Staketenzaun-auf-Palette

 

Und hier noch der schon fast obligatorische Buchtipp:
Ein Buch über die Rauhnächte, die ich faszinierend finde, seit ich von ihnen das erste Mal gehört habe. Die besonderen 12 Nächte zwischen Weihnachten und Heilige drei Könige sind jetzt zwar schon vorbei, aber nach Weihnachten ist ja bekanntlich vor Weihnachten…
Letztes Weihnachten habe ich jeden Abend eine dieser Phantasiereisen im Buch vor dem Einschlafen gelesen und versucht, diese Tage mal wirklich bewußt als Zeit des Rückzugs und der Entspannung zu leben. Kaum Fernsehen oder Aktivitäten, sondern sie als „Zeit zwischen der Zeit“ zu sehen, und sie eingemummelt und zurückgezogen wegzudösen. War schön.

In dem kleinen Büchlein gibt es neben Hintergrundwissen und Ritualen zwölf Phantasiereisen, die man selbst lesen oder -besser noch- sich vorlesen lassen kann. Jede Rauhnacht und jede Gedanken-Reise ist hier einem Monat des kommenden Jahres gewidmet. Der Februar zum Beispiel ist als kältester Monat die Zeit, in der man sich ganz ins eigene Innere zurückziehen und sich dort dem inneren Frieden hingeben kann: „Er weiß, dass wir uns selbst ebenso vertrauen können wie den Zyklen des Lebens. Die Samen für das Neue bereiten sich im Verborgenen bereits ganz friedvoll auf ihre bevorstehende Wachstumsphase vor.“

Buch Rauhnächte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: