Rasenflaum, Sumsis und Maikäfer

So, geschafft, der Kies ist (mehr oder weniger) aus dem Beet rausgefriemelt, der Rasensamen platziert und nach dem vielen Regen zeigt sich nun endlich das erste Grün. Geht doch…

kiesflaeche-begruent

Ein Nachbar erzählte mir eben, dass seine Frau beim Spazierengehen immer gaaaaanz dicht an unserer Wildrosenhecke vorbeigeht, weil die Rosen so wunderbar duften. Das finden auch hunderte Sumsis, die emsig Blüte um Blüte abgrasen und dabei einen Brumm-Geräuschteppich über die Hecke legen.

sumsi-in-rosenbluete

wildrosenbluete

„Nur die Harten kommen in den Garten“ – nach dem Motto habe ich leichtsinnigerweise meine vorgezogenen Tomaten schon vor den Eisheiligen rausgesetzt. Wer mich kennt, weiß: Geduld ist nicht meine Stärke.
Aber sie hielten sich tapfer und stehen, zwar sturmzerzaust und bibbernd, aber immer noch aufrecht. Seit gestern wird es wärmer, die Eisheiligen scheinen überstanden zu sein. So, Jungs, nun könnt Ihr ordentlich wachsen und euch in der Sonne räkeln!

tomaten-nach-eisheiligen

Diese süßen Maikäfer liefen uns nicht im Garten über den Weg, sondern beim Bäcker unseres Vertrauens. Jammmm…..

maikaefer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: