Osternachlese

Es hat viel geregnet über Ostern…

schneckenhaeuser

 

…der feuchte Segen von oben führte auch dazu, dass sich der Farn ruck-zuck aus der Erde schob und seine Blätter nun in Rekordzeit entrollt. Da kann man fast zugucken, so schnell geht das.

Im Hintergrund das bei mir sehr beliebte Lungenkraut, wegen seiner schönen blasslila Blüten und den witzig getupften Blättern. Auch eine Blume, die sich überall ausbreitet, was ich aber überhaupt nicht schlimm finde. Die darf das.

farn-rollt-sich-aus

 

Ein schöner Farbklecks im sonst noch recht einfarbig grünem Garten: die Frühjahrsblüher, die ich in den alten Maurerkübel gesetzt habe. Wenn sich die Tulpen und Narzissen nach der Blüte wieder einziehen, dann sorgen die Hornveilchen den ganzen Sommer lang für Farbe im Kübel.

fruehjahrsblumen-im-maurerkuebel

 

Wir waren fleißig: Der Kies um die Sitzgruppe hat nun einen sauber eingefassten Steinrand bekommen. Vorher hatte ich den Kies mit Feldsteinen abgegrenzt, das hat sich aber nicht bewährt, es wuchs immer zu viel Unkraut dazwischen.

Die Steine und zusätzlichen Kies hatten wir gerade zur Hand, weil wir im Vorgarten eine Kiesfläche wegnehmen und dort Rasen aussäen wollen. Der Kies im Vorgarten war mit rotem Klee durchzogen und ich habe keine Lust mehr, dort stundenlang mit dem Unkrautstecher zu hocken…

kies-neu-um-sitzgruppe

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: