Die Pumpkins sind los…

Die Affenhitze ist vorbei, jetzt gibt es moderate Anfang-20-Grad-Temperaturen und nach Wochen Dürre endlich mal Regen… Da freut sich die Gärtnerin.
Vorgestern morgen stehe ich schon mit der Arbeitstasche vor der Haustür und blicke auf diesen tollen Sonnenaufgang. Also schnell wieder reingeflitzt und die Kamera geholt, Ihr sollt ja auch was davon haben!

2016-09-16_2606

Jetzt sind die Kürbisse endgültig los: also ab zum Kürbisfest! Auf diesem Hof erschlägt mich die Vielfalt der Kürbissorten fast.

2016-09-18_2596

2016-09-18_2597

Was zu lernen gibt es auch. Kennt man ja alles gar nicht, im Supermarkt liegt meist nur der Standard-Hokkaido. Ich habe einen Butternut-Kürbis mitgenommen.

2016-09-18_2598

2016-09-18_2593

Habt Ihr ihn entdeckt? Von ganz oben schaut der tiefenentspannte Hofhund auf das Treiben.

2016-09-18_2594

Autsch! Ist das Kunst oder kann man das essen? – Nee, nicht essbar, aber ein Kürbisgewächs.

2016-09-18_2599

Wir haben den Kanonenkugel-Kürbis probiert (ja, mit originellen Namen kriegt man mich immer), der wird eine halbe Stunde in Wasser gekocht und dann aufgeschnitten. Wird geschmacklich aber nicht mein Lieblingskürbis.

2016-09-18_2601

Diese beiden sind bestimmt etwas holzig im Abgang.

2016-09-18_2603

Dort in der Scheune entdeckt: ein alter Eiswagen. Habe wolle!

2016-09-18_2602

Beim Kürbishof umme Ecke entdeckt: ein öffentlicher Bücherschrank.
Beim ersten Inspizieren maulte der Schatz: „Och, wieder nur oller Kram drin!“ – aber nach dem zweiten Blick fischte er drei seiner geliebten Science Fiction-Romane raus… Glückskind!

2016-09-18_2592

Huch, was hüpft denn da?
Ein Eichhörnchen! Der Schatz hat heute Doppelglück, weil er verrückt nach Eichhörnchen ist!

2016-09-18_2604

Meine französische Kollegin hat sich damals an dem Wort die Zähne ausgebissen. Sie erzählte, das es beim Deutsch lernen ihr allerhärtester Brocken war. Für sie war es ein langer Weg vom Eischörnschen zum Eichhörnchen…

2016-09-18_2605