Foggy Pivo

Ein sonntäglicher Ausflug führte uns in meine alte Heimat nach Tangermünde, der mütterliche Geburtstag wollte gebührend gefeiert werden. Dichter Nebel machte den Tag irgendwie unwirklich, die Welt war halb verschwunden, aber das hatte was.

Wir feierten beim leckeren Brunch mit kleiner Brauereibesichtigung in der Alten Brauerei in Tangermünde. Seit letztem Jahr ist der Name dort wirklich Programm und es wird nach 100 Jahren an historischem Ort wieder Bier gebraut. Craft Beer ist im Trend und läßt sich gut vermarkten, ein sehr leckerer Trend, wie ich finde.

Wenn ich die Wahl zwischen Cocktailbar, Weinstube oder Pub habe, fällt mir die Entscheidung nicht schwer… Aber dunkel muss es sein, das Bier.

Die Führung war schön launig-flockig und kurzweilig, das Bier äußerst lecker. Im Herbst wird es auch einen Bierbrau-Tageskurs für den Hausgebrauch geben, kündigte der Chef an.

Die 2 Liter-Pfand-Buddel zum Wiederauffüllen hat einen schönen Namen bekommen: „Die dicke Dörte“.

Im kleinen Museum auf´m Hof allerlei zusammengesammeltes historisches Werkzeug und Hausgerät. Hier eine kleine Schuhmacherwerkstatt.

Die beiden Miezen sind nicht historisch, die waren quicklebendig und schmatzten gemütlich vor sich hin…


Das war ein schöner Tag!

 

Advertisements